Angebot bekommen
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.

Warum versichern über transparent-beraten.de?

  • immer ein persönlicher Ansprechpartner, kein Call-Center
  • kostenfreie Beratung und Tarifvergleiche
  • direkte Hilfe von Experten im Schadensfall
  • Top-Versicherungsmakler 2018 (FOCUS 03/2018)

Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Gewerbe­­versicherung
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Gewerbe­­versicherung Anbieter

Für Selbstständige, KMU und Großunternehmen!
Die Gewerbeversicherung (auch Firmenversicherung genannt) soll Unternehmen und Selbständige vor finanziellen Schäden durch Risiken im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit schützen. Die Versicherungslösungen dafür sind so vielfältig wie die Risiken selbst. Jedes Unternehmen sollte über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen – schon aus Gründen der Existenzsicherung.
Wer schreibt und berät hier eigentlich?
Über Uns

Was ist eine Gewerbeversicherung?

Die Gewerbeversicherung ist keine einzelne Versicherung sondern ein Sammelbegriff für eine Vielzahl an Versicherungen, die auf die Tätigkeit von Unternehmen und Selbständigen zugeschnitten sind und unterschiedliche Risiken absichern.

Wichtige Gewerbeversicherungen
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Berufshaftpflichtversicherung (für Freiberufler, Manager)
  • Geschäftsinhaltsversicherung
  • Betriebsunterbrechungsversicherung
  • gewerbliche Rechtsschutzversicherung
  • gewerbliche Gebäudeversicherung
Darüber hinaus gibt es weitere spezielle Versicherungen im gewerblichen Bereich. Auch „normale“ Versicherungen wie die Kfz-Versicherung können für Betriebe relevant werden, zum Beispiel wenn ein eigener Fuhrpark besteht. Hier gelten dann sehr oft eigene Tarife und Versicherungsgestaltungen.

Wichtige Gewerbeversicherungen im Überblick

Bei der Gewerbeversicherung werden die diversen Einzelversicherungen häufig in einem Vertrag zusammengefasst. Viele Gewerbeversicherung-Anbieter sehen dafür günstigere Konditionen vor als beim Abschluss von Einzelpolicen. Der Nachteil dieser „Paketlösung“ besteht in der Bindung an einen bestimmten Anbieter. Es ist dann nicht mehr ohne weiteres möglich, für eine einzelne Versicherung günstigere Angebote am Markt zu nutzen.

Fordern Sie direkt einen kostenfreien und unverbindlichen Tarifvergleich einer Auswahl aktueller Tarife an. Oder kontaktieren Sie uns gern persönlich – unverbindlich und kostenfrei: 030 – 120 82 82 8 (Mo – Fr: 9 – 18 Uhr) oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de.

Kostenloser Tarif-Vergleich zur Gewerbeversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Ob eine Einzellösung oder Versicherungspaket sinnvoll ist, ist letztlich eine Abwägungsfrage. Nachfolgend eine kurze Übersicht, worum es bei den einzelnen Versicherungen im Bereich der Gewerbeversicherung geht:

Betriebshaftpflichtversicherung

Die Betriebshaftpflichtversicherung stellt das Pendant zur privaten Haftpflichtversicherung dar. Sie leistet Schadensersatz bei Personen-, Sach- und unechten Vermögensschäden, die im Rahmen der betrieblichen Tätigkeit verursacht werden. Da die Haftung im Prinzip unbegrenzt ist, sollte jedes Unternehmen und jeder Selbständige über einen solchen Versicherungsschutz verfügen.

Es gibt auch noch spezielle Haftpflichtversicherungen, die je nach Geschäftstätigkeit relevant sein können, wie die Produkthaftpflichtversicherung, die Umwelthaftpflichtversicherung oder die (echte) Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung.

Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung tritt bei Vermögensschäden ein, die durch „Berufsfehler“ entstehen. Bei einigen freien Berufen (z. B. Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater) ist sie sogar gesetzlich vorgeschrieben. In anderen selbständigen Tätigkeiten ist sie zumindest sehr zu empfehlen.

Eine besondere Form der Berufshaftpflichtversicherung ist die D&O-Versicherung. Sie wird in der Regel für Funktionsträger abgeschlossen und deckt in erster Linie Haftpflichtansprüche des Unternehmens gegen leitende Mitarbeiter ab.

Geschäftsinhaltsversicherung

Mit der Geschäftsinhaltsversicherung wird die Betriebs- und Geschäftsausstattung eines Unternehmens gegen Feuer, Wasser oder Diebstahl abgesichert. Es handelt sich also um eine Art Hausratversicherung für den Geschäftsbetrieb. Da Unternehmen oft über eine Ausstattung von hohem Wert verfügen, macht ein solcher Versicherungsschutz Sinn.

Spezielle Versicherungen in diesem Zusammenhang – mit zum Teil erweiterten Leistungen – sind die Elektronikversicherung, die Cyber-Versicherung oder die Maschinenversicherung.

Mehr zum Thema
DSGVO-Rechtsschutzversicherung
DSGVO-Versicherung (Rechts­schutz)
LKW-Versicherung
LKW-Versicherung
Firmenrechtsschutz sinnvoll
Für wen ist eine Firmenrechts­schutz­versicherung sinnvoll?

Betriebsunterbrechungsversicherung

Eine Betriebsunterbrechungsversicherung ersetzt finanzielle Verluste, wenn die Betriebstätigkeit durch bestimmte Ereignisse vorübergehend eingestellt oder eingeschränkt werden muss. Als sogenannte „kleine“ Betriebsunterbrechungsversicherung ist sie üblicherweise in der Inhaltsversicherung mit eingeschlossen. Für die „mittlere“ und „große“ Betriebsunterbrechungsversicherung mit erweiterter Leistung wird dagegen eine eigene Versicherung benötigt.

Gewerbliche Rechtsschutzversicherung

Mit der gewerblichen Rechtsschutzversicherung (auch: Firmenrechtsschutzversicherung) werden rechtliche Risiken des Geschäftsbetriebs abgedeckt. Sie übernimmt Anwalts- und Verfahrenskosten bei Rechtsstreitigkeiten. Der Firmenrechtsschutz ist meist nach dem Baukastenprinzip aufgebaut. Typische Bausteine sind: Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht und Steuerrecht. Weitere Rechtsgebiete können ebenfalls abgedeckt werden.

Gewerbliche Gebäudeversicherung

Die gewerbliche Gebäudeversicherung funktioniert wie die private Wohngebäudeversicherung, wird aber anders kalkuliert. Sie umfasst wie diese die Bausteine Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie ggf. erweiterten Elementarschadenschutz. Für Unternehmen, die über eigene Gebäude für ihre Leistungserstellung verfügen, ist ausreichender Gebäudeversicherungsschutz unverzichtbar.

BERATER-TIPP

»Als Unternehmer oder Unternehmerin ohne tiefergehende Erfahrung mit Versicherungen steht man bei dem riesigen Angebot allein auf weiter Flur. Sprechen Sie uns gerne an – per Telefon, per E-Mail oder persönlich bei uns im Büro! Wir ermitteln gemeinsam mit Ihnen Ihren Bedarf. Die Beratung ist durchweg kostenlos und unverbindlich.«

Der Markt für Gewerbeversicherungen

Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Versicherungen ist der Markt für Gewerbeversicherungen ziemlich unübersichtlich. Praktisch alle namhaften Universalversicherer in Deutschland haben auch Firmenversicherungen im Angebot. Große Anbieter wie AXA, Allianz, HDI, R+V, Zurich oder Generali decken dabei de facto alle denkbaren Versicherungen ab, auch Spezial-Versicherungen.

Paket-Lösungen mitunter sinnvoll
Häufig werden für bestimmte Gruppen oder Branchen von Firmen- und Geschäftskunden Paket-Lösungen geboten, zum Beispiel für Handwerker, Kfz-Werkstätten, Ärzte usw.. Wie diese im Einzelnen ausgestaltet sind und welche Wahl- und Kombinationsmöglichkeiten dabei im Einzelnen bestehen, hängt von der jeweiligen Produkt- oder Geschäftspolitik ab.

Bei speziellen Versicherungen kann die Anbieter-Auswahl eingeschränkt sein. Eine D&O-Versicherung oder eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung hat zum Beispiel auch mancher größere Versicherer nicht im Angebot. Bei der regulären Betriebshaftpflichtversicherung ist dagegen das Auswahl-Spektrum besonders groß. Es kommt also immer darauf an, welcher Versicherungsschutz konkret gewünscht ist.

Umfrage unter KMU
In einer von der Gothaer Versicherung jährlich durchgeführten KMU-Studie zeigte sich, dass die Betriebshaftpflichtversicherung die mit Abstand am häufigsten genutzte Versicherung im Bereich der Gewerbeversicherung ist (2018: 83 Prozent). An zweiter Stelle folgt die gewerbliche Gebäudeversicherung (57 Prozent), danach schließen sich die Elektronik-Versicherung (30 Prozent), die Inhaltsversicherung (25 Prozent) und die Maschinenversicherung (23 Prozent) an. Nur 7 Prozent der Mittelständler verfügen über eine D&O-Versicherung. In einer früheren Studie wurde festgestellt, dass 48 Prozent der KMU keinen oder nur geringen Gewerbeversicherungsschutz besaßen (bis zu 3 Policen), ein gutes Drittel hatte bis zu 6 Policen, 18 Prozent hatten mehr als 6 Policen. Insgesamt betrachtet besteht also eine erhebliche Unterversicherung bei vielen mittelständischen Unternehmen.

Warum sich Anbieter-Vergleiche und -Tests lohnen

Im Unterschied zu vielen privaten Versicherungen mit hohem Standardisierungsgrad (Kfz-Versicherung, private Haftpflichtversicherung u.a.) gibt es bei der Gewerbeversicherung nur relativ wenige Möglichkeiten eines Direktabschlusses. Das liegt schlicht und einfach daran, dass die Produkte in der Regel komplexer sind und es bei der Festlegung der Konditionen auf die vielfältigen betrieblichen Gegebenheiten im Einzelfall ankommt. Die Branche und die Unternehmensgröße, die sich je nach Betriebsart anders definiert, sind nur zwei von vielen Faktoren, die Einfluss auf die Prämienhöhe haben können.

Versicherungsangebote werden üblicherweise auf der Basis einer individuellen Risikobewertung des jeweiligen Unternehmens kalkuliert. Dabei wendet jeder Versicherer seine eigenen Methoden an, was zwangsläufig zu einer erheblichen Prämienbandbreite – auch bei gleichartigen Leistungen – führt. Hinzu kommt, dass die Produkte sich im Detail häufig unterscheiden. Eine Prüfung des berühmten „Kleingedruckten“ ist bei Versicherungsvergleichen sehr zu empfehlen. Nur mit dem Vergleich individueller Angebote von unterschiedlichen Versicherern ist es letztlich möglich, die vom Preis-Leistungs-Verhältnis beste Lösung zu finden.

geschaeftsinhaltsversicherung

Beschwerdequote der Gewerbeversicherung-Anbieter

In der Beschwerdestatistik der BaFin werden nur Versicherungen im privaten Bereich berücksichtigt. Gewerbliche Versicherungen erscheinen hier nicht. Es gibt auch sonst keine „amtliche“ Erfassung von Beschwerden im Bereich der Firmenversicherung. Streitigkeiten zwischen Versicherern und versicherten Unternehmen werden in der Regel direkt zwischen den Parteien ausgetragen und geklärt. Wegen der oft komplexen Sachverhalte kommt es nicht selten zu Vergleichslösungen.

Gewerbeversicherung im Überblick

Agrarversicherung Betriebliche Hundeversicherung
Betriebliche Krankenversicherung Betriebliche Unfallversicherung
Betriebshaftpflichtversicherung Betriebsunterbrechungsversicherung
Cyber-Versicherung Diebstahlversicherung
Elektronikversicherung Vermieterrechtsschutzversicherung
Fahrschulversicherung Feuerversicherung
Firmenrechtsschutzversicherung Geschäftsinhaltsversicherung
Hausverwaltung-Versicherung KFZ-Flottenversicherung
Kunstversicherung LKW-Versicherung
Media-Haftpflichtversicherung Produktversicherung
Schiffsversicherung Startup-Versicherung
Transportversicherung Vermögensschadenhaftpflicht
Vertrauensschadenversicherung Veranstalterhaftpflichtversicherung
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Anbieter Gewerbeversicherung
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 149 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!