zum Tarifvergleich
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.

Warum versichern über transparent-beraten.de?

  • immer ein persönlicher Ansprechpartner, kein Call-Center
  • kostenfreie Beratung und Tarifvergleiche
  • direkte Hilfe von Experten im Schadensfall
  • Top-Versicherungsmakler 2018 (FOCUS 03/2018)

Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Berufs­­haftpflicht­versicherung
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Berufs­­haftpflicht­versicherung Kosten

Diese Faktoren beeinflussen die Höhe der Versicherungsprämie
Was eine Berufshaftpflichtversicherung kosten kann, hängt von Faktoren wie Umsatz, Gehalt und Mitarbeiterzahl ab. Erfahren Sie hier, was Sie bei der Berechnung der Versicherungsprämie beachten müssen und wie sich diese senken lässt.
Wer schreibt und berät hier eigentlich?
Über Uns

Berufshaftpflichtversicherung und Kosten

Eine pauschale Aussage zu den Kosten einer Berufshaftpflichtversicherung ist nicht möglich. Die Versicherer kalkulieren das jeweilige Risiko auf Basis diverser Angaben und Faktoren.

Entscheidende Faktoren für die Berufshaftpflicht-Kosten
  • Art und Umfang der Tätigkeit des Unternehmens
  • Lohn- und Gehaltssummen
  • Mitarbeiterzahl
  • Jahresumsatz
  • Deckungssumme
  • Höhe der Selbstbeteiligung

Die Kosten der Versicherung werden für jedes Unternehmen individuell ermittelt. Beim Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung ist es daher wichtig, das jeweilige Risiko realistisch einzuschätzen und damit die passende Deckungssumme zu ermitteln. Andernfalls ist der Unternehmer bzw. das Unternehmen unterversichert.

Kostenloser Tarif-Vergleich zur Berufshaftpflichtversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Fordern Sie direkt einen kostenfreien und unverbindlichen Tarifvergleich einer Auswahl aktueller Tarife an. Oder kontaktieren Sie uns gern persönlich – unverbindlich und kostenfrei: 030 – 120 82 82 8 (Mo – Fr: 9 – 18 Uhr) oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de.

Bei der Beantragung und Berechnung einer Berufshaftpflichtversicherung werden u. a. folgende Informationen benötigt:

  • Tätigkeit des Betriebs
  • geschätzter Jahresumsatz
  • Lohn- und Gehaltskosten
  • Gründungsjahr
  • Vorschäden
  • Mitarbeiterzahl
  • gewünschter Versicherungsbeginn

Abhängig vom Tätigkeitsbereich werden weitere Faktoren abgefragt. Dabei handelt es sich zum Beispiel um:

  • Rechtsform
  • Berufserfahrung
  • Mitgliedschaft in Vereinen und Verbänden
  • Verwendete Software
  • Tätigkeit im Ausland bzw. außerhalb der EU
Generell sind nur die Risiken versichert, die bei Vertragsabschluss auch tatsächlich festgelegt worden sind. Ändert oder erweitert sich das Risiko, beispielsweise weil der Tätigkeitsbereich des Unternehmens ausgebaut wird, muss dies durch eine Vertragsänderung in der Versicherung aufgenommen werden. Erst dann ist das neue Risiko versichert. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden sich jedoch in der Folge die Kosten der Versicherung erhöhen, denn: Je höher das Risiko, desto höher die Prämie.
 
Unternehmen sollten darauf achten, dass eine so genannte Vorsorgeversicherung im Vertrag enthalten ist. Mittels einer Vorsorgeversicherung sind Risiken gedeckt, die im Laufe des Versicherungsjahres entstehen. Eine regelmäßige Überprüfung der Versicherung und die darin festgehaltenen Risiken ist daher zu empfehlen.

Senkung der Kosten einer Berufshaftpflicht

 
Oftmals geben Versicherungsgesellschaften einen Rabatt auf die Prämie, wenn eine möglichst lange Laufzeit vereinbart wird. Viele Versicherungen gewähren oft schon ab einer Laufzeit von fünf Jahren eine niedrigere Prämie. Eine Erhöhung des Selbstbehaltes führt ebenfalls zu einer Vergünstigung. Die Höhe des Selbstbehaltes sollten angemessen gewählt werden, da dieser im Schadensfall selbst zu leisten ist.

Warum ist eine Berufshaftpflicht sinnvoll?

Fügt der Unternehmer bei der Ausübung seiner Tätigkeit dem Kunden bzw. Klienten einen Schaden zu, ist dieser dazu verpflichtet, den entstandenen Schaden zu begleichen. Die Berufshaftpflichtversicherung schützt davor, Schadenersatzzahlungen selbst leisten zu müssen und somit die berufliche Existenz. Des Weiteren werden Ansprüche, die gegen den Versicherungsnehmer gestellt werden, rechtlich geprüft und abgewehrt, falls diese unzulässig sind. Die dabei entstehenden Gerichtskosten, sowie Kosten für Zeugen, Gutachter oder Sachverständige werden ebenfalls von der Berufshaftpflichtversicherung getragen.

Leistungen einer Berufshaftpflichtversicherung
  • Im Haftungsfall: Übernahme der Kosten
  • Prüfung der Ansprüche auf Rechtmäßigkeit
  • Abwehr unberechtigter Ansprüche

Für wen ist eine Berufshaftpflicht sinnvoll?

Für einige Berufsgruppen ist es zwingend notwendig, eine Berufshaftpflichtversicherung vorzuweisen, bevor eine Zulassung zur Ausübung des Berufs ausgestellt wird. Zu dieser Gruppe zählen alle Freischaffenden in beratender Tätigkeit, die Vermögensschäden verursachen können. Zum Beispiel:

Wer ist versichert?
In der Berufshaftpflichtversicherung ist der Unternehmer versichert, inklusive aller Angestellten, Praktikanten und Hilfskräfte. Bei Antragstellung ist darauf zu achten, dass alle Mitarbeiter des Unternehmens in der Versicherungspolice eingeschlossen sind. Änderungen werden durch einen jährlichen Meldebogen abgefragt. Gegebenenfalls werden Beiträge erstattet oder nacherhoben.

Was ist durch die Berufshaftpflicht gedeckt?

Die Berufshaftpflichtversicherung unterscheidet zwischen der Absicherung von Vermögensschäden, der Absicherung von Sach- und Personenschäden und einer Kombination aus beiden. Welche Deckung die richtige ist, richtet sich nach dem Tätigkeitsbereich.

Absicherung reiner Vermögensschäden

Mit dieser Deckung kann gegen Schadenersatzforderungen aus echten bzw. aus reinen Vermögensschäden abgesichert werden. Die Absicherung reiner Vermögensschäden nennt man Vermögensschadenhaftpflicht. Diese Versicherung ist insbesondere für Berufsgruppen wichtig, die Berater- und Dienstleistungstätigkeiten ausführen. Teils ist dies sogar gesetzlich vorgeschrieben, zum Beispiel bei Versicherungsberatern oder Rechtsanwälten.

Mehr zum Thema
Berufshaftpflichtversicherung
Berufs­gruppen in der Berufs­­haftpflicht­versicherung
Vermögensschaden­haftpflicht
Vermögensschaden­haftpflicht
Firmenrechtsschutzversicherung
Firmenrechts­schutz­versicherung

Absicherung von Personen- und Sachschäden

Schadensersatzforderungen aus Personen- oder Sachschäden können ebenfalls abgedeckt werden. Diese Absicherung kann in Verbindung mit einer Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

Bei Personenschäden werden die Kosten für die Heilbehandlung und Schmerzensgelder sowie sonstige Kosten, die im Zusammenhang mit der Behandlung und Rehabilitation des Geschädigten stehen, übernommen. Im Falle eines Sachschadens werden die Kosten für Reparatur oder Wiederbeschaffung beglichen. Gewinn- oder Nutzungsausfallkosten werden ebenfalls von der Versicherung getragen.

Absicherung aller Haftpflichtschäden

Für einige Berufsgruppen ist es sinnvoll und notwendig, sowohl Vermögensschäden als auch Personen- und Sachschäden abzusichern. Insbesondere Berater, Rechtsanwälte oder Notare, aber auch selbstständige Architekten oder Berufsgruppen, die zusätzlich im direkten Kundenkontakt stehen, sollten eine solche Absicherung haben.

Üblicherweise beschränkt sich die Haftung auf Schäden im Inland. Ist das Unternehmen auch im Ausland tätig, sollte man prüfen, ob der gewählte Versicherer auch Schäden im Ausland versichert. Manche Versicherer bieten auch eine weltweite Deckung an.

ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 149 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!